Dr. Simon Lohse

Dr. Simon Lohse
Dr. Simon Lohse

Simon Lohse(PGP) ist Postdoc am CELLS und Mitglied des Centre for Ethics and Philosophy of Science (ehemals ZEWW) am Institut für Philosophie. Er hat Soziologie, Erziehungswissenschaften, Politikwissenschaft sowie Philosophie an der Leibniz Universität Hannover studiert. Im Wintersemester 2013 folgte Simon Lohse einer Einladung an das Centre for Philosophy of Natural and Social Science an der LSE. Er wurde mit einer wissenschaftsphilosophischen Arbeit zum Antireduktionismus in den Sozialwissenschaften promoviert.

Simon Lohse ist Gründer und Sprecher der E2LSI-Gruppe am CELLS, Mitbegründer der Philosophy of Scientific Practice Reading Group und Mitglied der Kommission für Verantwortung in der Forschung an der Leibniz Universität. Er interessiert sich primär für epistemischen Dissenz in pluralistischen Wissenschaftsgemeinschaften (in den Sozial- und Lebenswissenschaften) und für Fragen an der Schnittstelle von Wissenschaftsphilosophie, Bioethik und STS im Kontext der lebenswissenschaftlichen Forschung mit Tieren.

Drittmittelprojekte:

SCHWERPUNKTE IN DER FORSCHUNG

  • Theoretische und praktische Philosophie der Biomedizin/ ELSI Forschung (Fokus: tierbasierte Forschung/alternative Technologien)
  • Allgemeine Wissenschaftsphilosophie (Fokus: Reduktionismus, Meta-Philosophie/Methodologie)
  • Philosophie der Sozialwissenschaften
  • Theoretische Sozialphilosophie/Sozialontologie

LEHRE 2019/2020

PUBLIKATIONEN (AUSWAHL)

Lohse, S. (2020) Ontological investigations of a pragmatic kind? A Reply to Lauer. Philosophy of the Social Sciences. doi.org/10.1177/0048393120916134.

Lohse. S. (2019) Die Eigenständigkeit des Sozialen. Zur ontologischen Kritik des Individualismus. Tübingen: Mohr Siebeck.

Hermann, L., Hoppe, N., Kahrass H., Lohse, S., Mertz, M. & Pietschmann, I. 2019. How Ethics, Law and Philosophy of Science Can Help Make Progress in the Development and Use of Alternative Methods, In: ALTEX - Alternatives to Animal Experimentation 36(4): 681.

Lohse, S., Bschir, K.  & Chang, H. (Gast-Hg.)(2019) Systematicity: The Nature of Science? (Synthese - Special Issue: 196(3)).

Lohse, S. (2017): Die Multiparadigmatik der Soziologie als Erklärungsgegenstand einer integrierten Wissenschaftsforschung. In: Zeitschrift für theoretische Soziologie (2), S. 237–246.

Lohse, S. & Reydon, T. A. C. (Hg.) (2017): Grundriss Wissenschaftsphilosophie: Die Philosophien der Einzelwissenschaften. Hamburg: Meiner.

Lohse, S. & Greve, J. (2017): Philosophie der Soziologie. In: Simon Lohse und Thomas A. C. Reydon (Hg.): Grundriss Wissenschaftsphilosophie: Die Philosophien der Einzelwissenschaften. Hamburg: Meiner, S. 543–582.

Lohse, S. (2017): Pragmatism, Ontology, and Philosophy of the Social Sciences in Practice. In: Philosophy of the Social Sciences 47 (1), S. 3–27.

Lohse, S. & Grewal, J. (2015): Book review: Governing Biobanks: Understanding the Interplay Between Law and Practice. In: SCRIPTed 12 (1), S. 70–74. Online: script-ed.org

Hoyningen-Huene, P. & Lohse, S. (2013): Kuhn on Scientific Revolutions and Incommensurability. In: Bryon Kaldis (Hg.): Encyclopedia of Philosophy and the Social Sciences. Thousand Oaks: SAGE.

Hoyningen-Huene, P. & Lohse, S. (2012): Die Kuhn’sche Wende. In: Sabine Maasen, Mario Kaiser, Martin Reinhart und Barbara Sutter (Hg.): Handbuch Wissenschaftssoziologie. Wiesbaden: Springer, S. 73–84.

Lohse, S. (2011): Zur Emergenz des Sozialen bei Niklas Luhmann. In: Zeitschrift für Soziologie 40 (3), S. 190–207.