Lehre
Lehrveranstaltungen

LEHRVERANSTALTUNGEN

© Nathan Dumlao

Nils Hoppe

Ethik in der Medizin

Die klinische und forschende Medizin produziert ständig neue und alte moralische Herausforderungen. Der Umgang mit diesen Herausforderungen gelingt dann, wenn ärztliches und pflegerisches Handeln gut begründet werden kann. Diese Veranstaltung stellt die klassischen Kontexte moralischer Konflikte in der Praxis der Medizin vor und erläutert die Grundlagen für ethisch fundiertes Handeln.

Nils Hoppe

Eigentum und Wissenschaft: Wem gehört der Mensch?

Die klinische und forschende Medizin produziert ständig neue und alte moralische Herausforderungen. Der Umgang mit diesen Herausforderungen gelingt dann, wenn ärztliches und pflegerisches Handeln gut begründet werden kann. Diese Veranstaltung stellt die klassischen Kontexte moralischer Konflikte in der Praxis der Medizin vor und erläutert die Grundlagen für ethisch fundiertes Handeln.

Nils Hoppe

Wicked Cases: Law and Medical Ethics in Practice

The courts regularly have to decide some of the most wicked moral questions of our time: who lives and who dies; when is life subject of legal protections; are there times when it is better not to be born? This course looks at some of the most seminal cases in medical law and investigates the underlying moral issues, and how the courts grappled with them.

Nils Hoppe

Projektseminar "Xenotransplantation"

Die Organtransplantation ist das Mittel der Wahl für die Behandlung von PatientInnen, für die häufig keine andere Chance verbleibt. Sie hat sich in den letzten Jahrzehnten zum erfolgreichen und routinemäßig eingesetzten klinischen Therapieverfahren entwickelt. Der Erfolg führt allerdings auch zu einem signifikanten Mangel an Spenderorganen, so dass nicht alle Patienten, denen durch eine Transplantation geholfen werden könnte, auch ein lebensrettendes Organ zur Verfügung gestellt werden kann. Die Beschaffung und Allokation der „Mangelware“ Spenderorgan ist somit schon eine bedeutende gesellschaftliche Herausforderung. Eine möglicher Beitrag zu einer Lösung dieses Problems könnte die Xenotransplantation darstellen, d. h. die Verwendung von tierischen Organen, Geweben oder Zellen für die Transplantation in den Menschen. CELLS ist Mitantragstellerin des erfolgreichen Sonderforschungsbereichs 127 zur Xenotransplantation.

Nils Hoppe

Forschungskolloquium Ethik und Recht in den Lebenswissenschaften

Im Forschungskolloquium werden Fragestellungen zu aktuellen Forschungsthemen im Bereich der Lebenswissenschaften durch ausgewiesene Fachleute vorgestellt, laufende Forschungsprojekte und -ergebnisse diskutiert und neue Publikationen gemeinsam erörtert. Die Veranstaltung wird wegen internationaler Gastvortragenden z. T. auch auf englischer Sprache abgehalten.

Hier finden Sie das aktuelle Programm zum Forschungskolloquium. 

Um Anmeldung bei Yvonne Stöber wird gebeten.

Matthew Sample

Cosmopolitanism in a Technoscientific World

Despite their many positive impacts, science and technology have also become global problems. Given that, how should we understand and reformulate classic philosophical accounts of global justice? This course will consider recent attempts to govern techno-science in a globalized world (e.g. the International Summits on Genome Editing), placing them in conversation with widely cited texts in political theory, from Ancient Greek cosmopolitanisms to feminist ethics of globalized care. Core readings will be selected from political philosophy, supplemented with material from sociology and popular discourse.

Matthew Sample

(Ir)Responsible Science and Engineering

What does (ir)responsible science and engineering practice actually look like? Beginning with a very short introduction to frameworks for Responsible Research and Innovation (RRI), this course will consider evocative examples of societally-impactful science and/or engineering, including geoengineering and genome editing. Each week, an assigned participant or expert guest speaker will submit a specific case -- local or global -- for evaluation by the class. This course is suitable for students in the humanities and social sciences, as well as in science, technology, and medicine.

Matthew Sample

Knowing Democracies: Introduction to Science and Technology Studies

An advanced overview, this course introduces key theoretical readings in the interdisciplinary field of Science and Technology Studies. Core questions are both sociologically-inflected and philosophically salient: what is and should be the role of expert knowledge in a democracy? What is the relationship between technological artifacts, power, and politics? Readings intersect philosophy, anthropology, political theory, and sociology; cases studies, both historical and contemporary, include gene editing, built environments, and climate science.

Gabriel Machado

Big Data und Gesundheit - ethische und regulative Herausforderungen

In diesem Seminar werden ausgewählte Texte zum Thema „Big Data und Gesundheit“ analysiert. Es sollen normative Konflikte und Lösungsansätze erläutert und diskutiert warden.

Gabriel Machado

Ausgewählte Grundrechtsfragen der Lebenswissenschaften

In diesem Seminar werden normative Fragen der Lebenswissenschaften im Rahmen der Grundrechte analysiert. Den Studierenden der Philosophie soll ein Überblick über verfassungsgerichtliche Entscheidungen verschafft werden. In den Blick genommen werden Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts sowie von Verfassungsgerichten anderer Länder. Anhand konkreter Fälle soll den Studierenden die Struktur der juristischen Argumentation – in Kontrast zur praktischen Argumentation – näher gebracht werden.